ReiseberichteMein besonderer Tipp für Sie

Eine Rundreise durch Andalusien

Entdecken Sie den wunderschönen Süden Spaniens. Nicht umsonst sind hier sechs der UNESCO Weltkulturerben zu finden.

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Mauren, deren Spuren sich überall wieder-finden. Besichtigen Sie die Alhambra in Granada und die Mezquida in Córdoba. Bewundern Sie die einmaligen Bauten, lassen Sie sich verzaubern und in eine mystische Welt aus 1001 Nacht entführen.

Schlängelt man sich mit einem Mietwagen durch die Gebirgsstraßen, die beeindrucken-de Aussichten bereithalten, führt der Weg durch einige der vielen sogenannten weißen Dörfer. Das bekannteste davon ist wohl Ronda, welchem man unbedingt einen Besuch abstatten sollte. Die beiden Stadtteile sind durch eine riesige Brücke, die über eine Schlucht führt, verbunden.

Sevilla als die größte Stadt Andalusiens mit 700.000 Einwohnern darf man auf einer Spanienrundreise auf keinen Fall auslassen:

Direkt am Fluss Guadalquivir gelegen, bietet Sevilla durch seine vielen Türme von jeder Seite aus einen faszinierenden und imposanten Anblick.

Die Altstadt ist die größte Spaniens und mit der Catédral Santa María de la Sede, der zugehörigen Giralda, dem Palast Alcázar, in dem noch heute die spanische Königsfamilie residiert, wenn Sie in der Stadt weilt, der alten Stierkampfarena, die als eine der schönsten Spaniens gilt und des Torre del Oro, der sich direkt an der schönen Flusspromenade befindet, habe ich nur einige der Sehenswürdigkeiten von Sevilla erwähnt.

Auch Cádiz sollte man unbedingt besuchen. Diese kleine Stadt wird nicht umsonst mit Havanna verglichen, denn das Flair ist durchaus sehr ähnlich. Der Altstadtstrand La Caleta diente deshalb auch als Filmkulisse für den James Bond Film „Stirb an einem anderen Tag“.

In den zahlreichen kleinen, verwinkelten Gässchen warten die gemütlichen Bodegas auf ihre Gäste, um sie mit landestypischen Weinen und Tapas zu verwöhnen. Dem Jamón Serrano werden Sie auf Ihrer Reise oft begegnen, denn nach seiner Reifephase wird er bis zum Verzehr bei Raumtemperatur an die Decke gehängt. Sie werden ihm also in vielen Bodegas, Restaurants und auch Geschäften entdecken.

Ein weiteres Highlight aus der Region ist der Sherry. Sollten Sie in Jerez de la Frontera vorbeikommen, dann besuchen Sie eine der drei großen Sherrybodegas. Lassen Sie sich durch die Bodegas führen und erleben Sie, wie Sherry hergestellt wird. Riechen Sie die typischen alten Eichefässer, in denen er reift und nehmen Sie an einer Verkostung in einem alten Kellergewölbe teil – ein unvergessliches Erlebnis

Durch die angenehmen Temperaturen ist Südspanien nicht umsonst auch als ganz-jähriges Ziel zu bereisen. Im Herbst und Frühjahr haben die Golfer Spanien für sich entdeckt – auch wegen seiner Vielzahl an Golfplätzen mit traumhaftem Blick über das Meer.

Als ob dies nicht genug wäre, hat Andalusien nicht zuletzt auch noch einsame, lange und feinsandige Dünenstrände zu bieten. Somit ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Habe ich Ihr Interesse geweckt?

Dann kontaktieren Sie mich jederzeit ganz unverbindlich – ich kann Ihnen mit Sicherheit noch den ein oder anderen Geheimtipp mit auf den Weg geben.

Ich freue mich auf Sie.